Psychologie - Fernkurse

Fernkurs Psychologische Entwicklungsprozesse im Kindesalter und Jugendalter

Sozialpsychologie, Entwicklungspsychologie, Allgemeine Psychologie, Klinische Psychologie, Pädagogische Psychologie
 

Psychologische Entwicklungsprozesse im Kindesalter und Jugendalter

Um Kinder in ihrer Entwicklung verstehen, begleiten und unterstützen zu können, ist es wesentlich, Entwicklungsprozesse aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten. Die Entwicklungspsychologie beschäftigt sich daher mit der motorischen, kognitiven, sprachlichen und sozialen Entwicklung des Menschen in all seinen Lebensphasen. Absolvent:innen des Kurses psychologische Entwicklungsprozesse im Kindes- und Jugendalter verstehen das Verhalten und Erleben von Kindern und Jugendlichen und können dieses erklären und einschätzen. Sie kennen die entsprechenden Wirkweisen der Entwicklungspsychologie und können sicher mit Kindern und Jugendlichen umgehen sowie ihre Tätigkeit an die jeweiligen Entwicklungsphasen anpassen. Sie können zwischen normaler und gestörter Entwicklung unterscheiden und passende Maßnahmen empfehlen.

Die Weiterbildung stattet Sie mit allen erforderlichen Kenntnissen aus, die Sie für einen entwicklungsgemäßen und -förderlichen Umgang mit Kindern und Jugendlichen benötigen. Hierzu wird zunächst Bezug genommen auf grundlegende Theorien der Persönlichkeitspsychologie und der Sozialpsychologie. Dem schließt sich die Auseinandersetzung mit den relevanten Bereichen der Entwicklungspsychologie an. Diese werden integriert in die Lerntheorien der pädagogischen Psychologie und verglichen mit durch die Klinische Psychologie beschriebenen Abweichungen von einer normalen Entwicklung.

Image
Zertifizierte Weiterbildung
Alle Fakten zur Weiterbildung im Überblick

Dauer

12 Monate

Starttermin

Beliebig

Kostenfreie Verlängerung

6 Monate

Lernformat

Fernkurs

Selbststudium

ECTS-Anrechnung

Bis zu 38 ECTS

Zertifikat

PFH AKADEMIE Zertifikat

Kursgebühr

2.512,- €

Kurssprache

Deutsch

Prüfungsleistung

Klausur(en) für ECTS Erwerb

Einsendeaufgaben

Voraussetzungen

Keine

Freuen Sie sich auf diese Themen ...

  • Sozialpsychologie

  • Entwicklungspsychologie

  • Allgemeine Psychologie

  • Klinische Psychologie

  • Pädagogische Psychologie

Informationen zum Kurs

Kurs ID 0404

Regeldauer
Der Fernkurs dauert 12 Monate, basierend auf ca. 20 Zeitstunden Lernzeit pro Woche.

Voraussetzungen
Keine

Startermin
Beliebig

Anerkennung
Nach Abschluss des Zertifikates erkennt unser Kooperationspartner PFH Private Hochschule Göttingen dieses Modul gemäß dem Curriculum im jeweiligen Fernstudium auf ein zukünftiges Studium an. Sofern im Curriculum des jeweiligen Studienganges für die entsprechenden Module eine Klausur vorgesehen ist, muss auch im Fernkurs der PFH AKADEMIE für die Anerkennung die entsprechende Prüfungsleistung abgelegt werden.

In diesem Fernkurs können Sie bis zu 38 ECTS für ein zukünftiges Studium erwerben basierend auf den Curricula Bachelor Psychologie Fernstudium. Wir empfehlen anderen Hochschulen, unser Zertifikat im selben Umfang anzuerkennen.

Gebühren
Die Gebühr für den Fernkurs in Höhe von 2.512,- € enthält sämtliche Lehrskripte, Unterstützung und Beratungen während Ihrer Lernphase, Durchführung und Korrektur möglicher Klausuren sowie Ihr abschließendes Zertifikat.

Kostenlose Verlängerung
Um Ihnen für unvorhergesehene Umstände mehr Zeit und Flexibilität zu geben, gewähren wir eine kostenfreie Verlängerung von 6 Monaten. Diese Verlängerung tritt automatisch in Kraft sofern Sie den Kurs nicht der Regeldauer erfolgreich abschließen oder kündigen. Über diese Verlängerung hinaus geben wir die Möglichkeit zweimalig nach dem Ende der kostenfreien Verlängerung jeweils 3 Monate extra Verlängerung zu buchen. Die Gebühr ist jeweils 49 € pro 3 Monate Verlängerung. Diese extra Verlängerung tritt nicht automatisch in Kraft.

 

Dieser Fernkurs vermittelt Erkenntnisse aus der Entwicklungspsychologie, die unter anderem die kognitive Entwicklung, aber auch die emotionale Entwicklung beinhalten. Gestützt wird dies durch Grundlagen der pädagogischen Psychologie zu spezifischen kognitiven Funktionen und Lernprozessen. Dabei werden auch Aspekte der Persönlichkeitspsychologie und der Sozialpsychologie wie Selbstkonzepte, soziale Motive sowie Verhalten in Gruppen und im sozialen Umfeld thematisiert. In Abgrenzung zur normalen Entwicklung werden zudem Kenntnisse der klinischen Psychologie des Kindes- und Jugendalters vermittelt, insbesondere von konkreten Störungsbildern.

1. Selbst, Persönlichkeit und soziale Motive
a. Quellen des Selbstkonzepts und des Selbstwertgefühls
b. Die problematische Persönlichkeit – Autoritarismus, Narzissmus und Soziale Dominanzorientierung
c. Konsistenztheorien
d. Das Streben nach Kontrolle: Menschen zwischen Freiheit und Hilflosigkeit
e. Interpersonale Attraktion
f. Psychische Attraktivität

2. Soziale Kognition, soziale Einstellungen und Methoden der Sozialpsychologie
a. Soziale Wahrnehmung: naive Theorien, Eindrucksbildung, Verarbeitung von Gesichtern
b. Soziale Urteile und Rationalität bei Entscheidungen: Urteilsheuristiken und Erwartungen
c. Soziale Kognition: Aktivierung kognitiver Konzepte, automatische kognitive Konzepte und die Entwicklung der soziokognitiven Neurowissenschaft
d. Einstellung und Verhalten
e. Stereotype, Vorurteile und soziale Diskriminierung
f. Methoden in der Sozialpsychologie: Befragungen und Experimente

3. Soziale Interaktion
a. Der wichtige Andere: Soziale Vergleichsprozesse und relative Deprivation
b. Antisoziales Denken, Fühlen und Handeln
c. Soziale Motive: Prosoziale Motivation
d. Positive Psychologie: Glück, Prosoziales Verhalten, Verzeihen, Solidarität, Bindung, Freundschaft
e. Positive Psychologie: Zivilcourage, soziale Verantwortung, Fairness, Optimismus, Vertrauen
f. Soziale Interaktion
g. Kommunikation

4. Soziale Gruppenprozesse
a. Führung
b. Die Gesellschaft in uns: Wie soziale Normen, soziale Rollen und sozialer Status unser Verhalten beeinflussen
c. Leistung in Gruppen
d. Innovation
e. Intergruppenbeziehungen
f. Wissenschaftstheorie und Psychologie: Einführung in den Kritischen Rationalismus von Karl Popper

5. Gegenstand und Methoden der Entwicklungspsychologie sowie Entwicklung der Wahrnehmung und Motorik
a. Gegenstand und Aufgaben der Entwicklungspsychologie
b. Methoden der Entwicklungspsychologie
c. Entwicklung von Wahrnehmung und Motorik

6. Entwicklung des Denkens, der Informationsverarbeitung, der Sprache und der Motivation
a. Entwicklung des Denkens
b. Entwicklung der Informationsverarbeitung
c. Entwicklung der Sprache
d. Entwicklung der Motivation und Handlungsregulation

7. Emotionale, soziale und moralische Entwicklung
a. Emotionale Entwicklung
b. Soziale Entwicklung
c. Moralische Entwicklung
d. Entwicklung der Persönlichkeit und des Selbstkonzepts

8. Entwicklung der Geschlechtsidentität, psychische Störungen und Interventionen
a. Entwicklung der Geschlechtsidentität, geschlechtstypischer Einstellungen und geschlechtstypischer Verhaltensweisen
b. Psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter
c. Interventionen zur Beeinflussung von Entwicklungsprozessen

9. Allgemeine Psychologie – Lernen und Gedächtnis, Emotion und Motivation
a. Das Kurzzeit- oder Arbeitsgedächtnis
b. Enkodierung und Abruf von Gedächtnisinhalten
c. Die Repräsentation von Wissen – Formate und Inhalte
d. Episodisches und semantisches Gedächtnis
e. Klassische Konditionierung
f. Angst, Vermeidung, Hilflosigkeit
g. Lernen aus kognitiver Sicht
h. Gegenstand und Fragestellungen der Emotionspsychologie
i. Die Auswirkungen und Funktionen von Emotionen
j. Die neurophysiologischen Grundlagen der Emotionen
k. Motiv und Anreiz
l. Motivation, Emotion und Kognition
m. Wille und Bewusstsein

10. Allgemeine Psychologie – Sprache
a. Sprachkompetenz
b. Der Baukasten der Sprache
c. Sprachverstehen
d. Sprachproduktion
e. Denken und Sprache

11. Klinische Psychologie
a. Modelle der und Grundlagen
b. Psychische Störungen im Überblick
c. Klinische Psychologie – Klinisch-psychologische Interventionen

12. Pädagogische Psychologie
a. Grundlagen und Lernprozesse
b. Problemlösen und Lernmotivation
c. Klassifikation und Diagnostik von Lernstörungen
d. Förderung und Intervention

Wenn Sie bereits in diesem Bereich tätig sind, untermauert die Weiterbildung Ihr bisheriges Wissen. Sie entwickeln sich dadurch fachlich weiter und können in Ihrem jetzigen Job eine bessere Leistung erzielen.

Durch die ausgewählten Übersicht über die gelehrten Inhalte erweitern Sie ihr Spezialwissen in diesem Bereich oder qualifizieren sich für den Wechsel in eine höhere Hierarchieebene. Hierdurch werden Sie wertvoller für Ihr Unternehmen, was Ihre Verhandlungsposition stärkt und sich direkt in einem höheren Gehalt widerspiegeln kann.

Den Fernkurs können Sie berufsbegleitend absolvieren. Sie können während der Weiterbildung in Ihrem Unternehmen präsent bleiben und haben die Möglichkeit, die erlernten Inhalte direkt anzuwenden. Sie erhalten damit einen sofortigen Nutzen, ohne Gehaltseinbußen kompensieren zu müssen.

Sollten Sie noch keine Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt haben, ist dieser Kurs trotzdem sehr gut für Sie geeignet, da Sie sich in Ihrem eigenen Tempo entwickeln können.

Zielgruppen sind Führungs- und Nachwuchsführungskräfte sowie Studieninteressierte, die ausprobieren möchten, ob ein Fernstudium für sie geeignet ist.

Wenige Tage nach Ihrer Buchung erhalten Sie Ihre Zugangsdaten zum Online Campus, wo Sie die digitalen Fernlehrskripte sowie weitere Lernmaterialien wie auch Informationen finden. Die gedruckten Fernlehrskripte erhalten Sie ca. 7-10 Tage nach Buchung. Aus Nachhaltigkeitsgründen drucken wir immer nur bei Buchung.

Sie arbeiten die Fernlehrskripte im Selbststudium durch. Sollten sich beim Lernen Fragen ergeben, können Sie sich jederzeit bei uns melden.

Die Einsendeaufgaben zu den Fernlehrskripten, die Sie ebenfalls im Online Campus finden, entsprechen relativ kurzen Hausarbeiten von ca. 6-8 Seiten in denen Sie das Erlernte anwenden. Diese bekommen Sie korrigiert und mit Feedback zurück. Einsendeaufgaben werden nicht benotet, sondern nur als bestanden oder nicht bestanden bewertet. Sofern Sie keine ECTS erwerben wollen, reichen Einsendeaufgaben in jedem Fall für das erfolgreiche Absolvieren des Kurses aus. Klausuren (wenn zum Thema angeboten) sind in diesem Fall für Sie optional.

Wollen Sie anrechenbare ECTS Punkte erwerben wollen, müssen Sie eventuell auch eine oder mehrere Klausuren bestehen. Diese können Sie an einem unserer vielen Prüfungsorte schreiben. Die Übersicht der Fernlehrskripte und der erforderlichen Prüfungsleistungen zum ECTS Erwerb können Sie dem untenstehenden Curriculum entnehmen.

Wenn Sie alle Prüfungsleistungen bestanden haben, erhalten Sie von uns Ihr Zertifikat.

Curriculum Psychologische Entwicklungsprozesse im Kindes- und Jugendalter

 

Schon entschieden? - Jetzt buchen!

 

 

 

Fernlehrbrief neutral

Sie möchten erst noch mehr Informationen, dann bestellen Sie hier eine Probelektion.

Ich habe die Informationen zum Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.
Fernlehrbrief neutral

Fragen – immer gerne

Sie haben noch offene Fragen zu Ihrer Weiterbildung? Wir stehen Ihnen beratend zur Seite! Unser Beratungsteam ist unter folgenden Kontaktmöglichkeiten zu erreichen.
Kontakt
Sie erreichen uns Mo – Fr 09:00 – 17:00 Uhr
PFH AKADEMIE