Technologie - Firmeninterne Schulungen

Schulung Automatisierte Composite-Fertigungstechnologien

Neue Automatisierungslösungen in der Composite-Bauteilfertigung
 

Automatisierte Composite-Fertigungstechnologien

Neue Automatisierungslösungen in der Composite-Bauteilfertigung

Die Herstellung von Composite-Bauteilen ist nach wie vor ein stark manuell orientierter Prozess mit großer Fertigungstiefe. Die hohen Fertigungskosten für die zeitintensiven Arbeitsschritte, die besondere Präzision und Sorgfalt erfordern, lassen sich nur durch die Anwendung intelligenter Automatisierungslösungen senken. Daher versuchen nicht nur Luftfahrzeughersteller aus wirtschaftlichen Gründen, Composite-Bauteile zukünftig nicht mehr im klassischen Prepreg Verfahren in einem kostenintensiven Autoklav-Prozess zu konsolidieren, sondern mit der RTM-Technik (Resin Transfer Moulding) herzustellen. Hierbei wird ein Bauteil zunächst aus trockenen Faserverbundwerkstoffen aufgebaut, bevor es dann in ein Werkzeug gelegt, mit Harz infiltriert und schließlich ausgehärtet wird. Die Leistungsfähigkeit und Potenziale des RTM-Verfahrens haben auch die ersten Automobilhersteller für sich erkannt. So wird beispielsweise BMW zentrale Composite-Strukturen für sein Mega-City-Vehicle BMW i3 in Serie auf Basis dieser modernen Fertigungstechnologie produzieren. Die automatisierte Herstellung der Vorformlinge aus trockenen Faserverbundwerkstoff-Halbzeugen, das sogenannte Preforming, stellt in der RTM-Prozesskette den zentralen Baustein im Hinblick auf Prozessgeschwindigkeit und Bauteilqualität dar.

Alle Fakten zum Seminar im Überblick

Dauer

1 Tag

Lernformat

Firmeninterne Schulung

Zertifikat

PFH AKADEMIE Zertifikat

Kursgebühr

2.200,- €
zzgl. USt.

Seminarsprache

Deutsch

Kurs ID

FC111_IH

Max. Teilnehmende

12 Teilnehmende

Veranstaltungsform und -ort

  • Präsenz oder virtuell
  • Ihre Räumlichkeiten

Trainer:in

Erik Berg, M.Sc.

Freuen Sie sich auf diese Themen ...

  • RTF Verfahren

  • Preforming

  • Automatisierte Preforming-Technologien

  • Qualitätssicherung

  • Wirtschaftlichkeit

  • Neue Entwicklungen

Informationen zum Kurs

Kurs ID FC111_IH

Dauer
Das Seminar dauert einen Tag.

Voraussetzungen
Keine

Seminartermine
auf Anfrage

Max. Teilnehmende
12

Zertifikat
Nach Abschluss des Seminars erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat der PFH AKADEMIE mit den Inhalten des Seminars.

Gebühren
Die Gebühr für das Seminar in Höhe von 2.200,- € (zzgl. USt.) enthält digitale und gedruckte Seminarunterlagen. Bei Präsenzveranstaltungen fallen außerdem Reisekosten für den/die Trainer:in an, sowie Raum- und Cateringkosten falls wir Räumlichkeiten stellen.

Veranstaltungsform
Das Seminar ist als Präsenz-Seminar ausgelegt. Sollten zu den Seminar-Terminen Präsenzveranstaltungen pandemiebedingt nicht empfohlen sein, kann die Schulung auch als virtuelle Veranstaltung durchgeführt werden.

Veranstaltungsort
nach Wunsch

RTM-Verfahren zur Herstellung von Composite-Bauteilen

  • Anwendungsgebiete
  • Prozessvarianten / Prozessablauf
  • Prozesstechnik
  • Technische Herausforderungen

Preforming

  • Grundlagen / Definitionen
  • Materialien / Werkzeuge / Hilfsstoffe

Automatisierte Preforming-Technologien

  • Übersicht
  • Zuschneiden / Cutting
  • Transport / Handling
  • Lagenaufbau / Stacking
  • Umformen / Drapieren
  • Besäumen / Trimming
  • Kontinuierliche Verfahren
  • Integrierte Lösungen

Qualitätssicherung beim Preforming

  • Anforderungen
  • QS-Systeme

Wirtschaftlichkeit und neue Entwicklungen

  • Einsatzgebiete und Randbedingungen für den wirtschaftlichen Einsatz der Preforming-Technologie
  • Potentiale und Grenzen des Preforming-Ansatzes
  • Ausblick auf neue Anwendungsgebiete und Weiterentwicklungen im Bereich Preforming

Das Seminar befähigt Sie,

  • neueste technologische Möglichkeiten zur effizienten Serienfertigung moderner Composite-Strukturen unter besonderer Betrachtung automatisierter Preformingtechnologien für den RTM-Prozess zu kennen
  • durch detaillierte Einblicke in die Prozesskette der automatisierten Bauteilfertigung, insbesondere in neueste Möglichkeiten zum automatisierten Preforming - dem zentralen Prozess für die Erreichung einer serientauglichen Fertigungsperformance für Composite-Bauteile im RTM-Verfahren - einen umfassenden Überblick über die aktuellen Fertigungsverfahren moderner Composite-Bauteile anhand zahlreicher Exponate und Best-Practise-Lösungen zu erhalten
  • mit den Erkenntnissen aus diesem Seminar zu modernsten Fertigungsverfahren wie dem automatisierten Preforming für den RTM-Prozess in Ihrem Unternehmen dazu beizutragen, die anstehenden Herausforderungen im Bereich Composite-Fertigung auf dem neuesten Stand der Technik zu beurteilen und Ideen zu deren Lösung zu generieren – unabhängig vom Branchenfokus Luftfahrt, Automobilbau oder Windkraftenergie

Nach Termin- und Angebotsanfrage erhalten Sie von uns ein Angebot mit mehreren Terminoptionen (soweit verfügbar).

Mit Ihrer folgenden Buchungsbestätigung des Angebots ist der Termin (oder Termine bei mehrfachen Veranstaltungen) fest gebucht. Wir werden uns vor dem Seminar mit Ihnen in Kontakt setzen um die Inhalte auf Ihre speziellen Wünsche oder Bedürfnisse anzupassen, sowie um im Vorab die Teilnehmendenliste zu erhalten, damit die Teilnehmenden am Ende der Schulung die gedruckten wie auch digitalen Zertifikate erhalten.

Schulungsunterlagen werden von dem/der Trainer:in mitgebracht oder vorab an den/die Ansprechpartner:in in Ihrem Unternehmen verschickt.

Erik Berg, M.Sc.

Erik Berg, M.Sc.

Erik Berg ist seit 2013 im Bereich Composite Manufacturing Automation tätig. Nach einem Bachelor of Engineering in Maschinenbau an der Jade Hochschule und einem Master of Science in Composites an der PFH Private Hochschule ist er als Research & Development Engineer Composites bei der BRÖTJE-Automation GmbH in Wiefelstede tätig. Seine Schwerpunkte liegen in der Begleitung von Projekten durch TR-Level zur Marktreife und dem Erstellen von Fertigungskonzepten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

 

 

 

Terminanfrage
Bitte wählen Sie die gewünschte Studienform

Ich habe die Informationen zum Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Fragen – immer gerne

Sie haben noch offene Fragen zu Ihrer Weiterbildung? Wir stehen Ihnen beratend zur Seite! Unser Beratungsteam ist unter folgenden Kontaktmöglichkeiten zu erreichen.
Kontakt
Sie erreichen uns Mo – Fr 09:00 – 17:00 Uhr
PFH AKADEMIE